Skip to main content

Unihockey unter freiem Himmel

 
Als erste Station in der Region gastierte im Mai 2021 die "Street Floorball Tour" in Schwerzenbach. Zwischen dem 3. und 24. Mai stand auf dem Schulhofplatz Schwerzenbach ein Outdoor-Unihockey-Feld.
Die Idee, mit einer speziellen Tour die Sportart Street Floorball in der Schweiz einzuführen, entstand rund um die Heim-Weltmeisterschaft der Männer 2022 in Zürich und Winterthur. Der Schweizer Unihockey-Verband will diesen Grossanlass nutzen, um diese Outdoor-Spielform bekannt zu machen und die Schweizer Bevölkerung für das Unihockeyspielen zu begeistern, getreu dem WM-Motto: Floorball unlimited.
Mit der Corona-Pandemie wurde das Projekt beschleunigt und weiter vorangetrieben, denn aus bekannten Gründen ist das Sporttreiben an der frischen Lust ein Vorteil gegenüber den Indoor-Trainings. "Mit Street Floorball wollen wir nach draussen – und wir wollen die Leute bewegen, einen Unihockeystock in die Hand zu nehmen. Und zwar nicht nur die lizenzierten Spielerinnen und Spieler, sondern alle, die Lust haben, etwas Neues auszuprobieren", sagt Daniel Bareiss, Zentralpräsident von swiss unihockey.
Das Spielfeld stand bis Pfingstmontag in Schwerzenbach und wurde während der Schulzeit für den Turnunterricht und die Pausenzeit von der Schule rege benutzt. Während der schulfreien Zeit stand die Anlage Interessierten zur freien Verfügung und wurde ebenso intensiv bespielt.